Backen

Quittenbrot

imgp5913

Quiddenbrout ass esou richteg séiss, mä duerfir passt et och ganz wonnerbar an d`Adventszäit déi jo elo virun der Dier steet!

Die ersten Quittenbrotrezepte kamen angeblich für über 500 Jahren aus Nordafrika nach Spanien, wo sie Carne de membrillo genannt werden.  Auch heute noch, werden sie vor allem in dem andalusischen Städtchen Puente Genil, nach alten, streng gehüteten Rezepten hergestellt.

imgp5809Quitten werden meist nach dem ersten harten Frost geerntet. Ungekocht sind sie nicht geniessbar aber gekocht kann man sie  zu Quittenbrot, Gelee oder Kompott verarbeitet. Man kann sie in einem kühlen, feuchten Raum bis zu drei Monaten lagern.

Tipp: Legt man einige Früchte auf einen Teller im Wohnzimmer ,verbreitet sich ein angenehmer süsslicher Duft der wunderbar in die Adventszeit passt!

Zutaten:

  • 1500g Quitten
  • 250ml Wasser
  • 500g Zucker
  • 500g Honig
  • Backpapier
  • Kokosraspeln

imgp5849

Zubereitung:

  1. Quitten mit einem Tuch gut abreiben, um damit den Flaum zu entfernen. Früchte unter kaltem Wasser abbürsten.
  2. Ganze Frucht ungeschält vierteln, nur den Stiel und Blütenansatz entfernen.Mit Wasser in einen großen Topf geben und ungefähr 30 Minuten weichkochen.
  3. Quittenmus durch ein Sieb in eine Schüssel streichen, in den Topf zurückgeben.
  4. Zucker und Honig dazu geben und unter ständigem Rühren 30 Minuten kochen. Die Masse muss dick und leicht bräunlich werden.
  5. Den Ofen auf 140°C vorheizen.
  6. Die Fettpfanne (tiefes Ofenblech) mit Backpapier auslegen und das Quittenmus darauf verteilen und glatt streichen.
  7. Blech in den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schieben und das Quittenbrot langsam trocknen.
  8. Nach 1 Stunde die Ofentür einen Spalt weit öffnen. ( Bei einer Klappofentür Holzlöffelstiel dazwischen klemmen!)
  9. Eine weitere Stunde im Ofen lassen oder mit einem Küchentuch bedeckt weitere 24 Stunden auf der Heizung trocknen lassen.
  10. Quittenbrot mit dem Pizzamesser in 3 cm grosse Rauten schneiden. Jedes Stück in Kokosraspeln wenden.

img_2435

Die Quittenbonbons lassen sich nicht nur gut für mehrere Wochen in einer Blechdose aufbewahren, sondern sind auch ein leckeres Weihnachtsgeschenk!

imgp5921

 

 

 

 

2 Kommentare zu „Quittenbrot

  1. Super. Ech stinn jo op Krichsfouss mat de Quidden, net well ech se net gären hätt, mee well se sou schwéier ze verschaffe sinn. Däin Rezept awer kléngt wéi wann et net esou schwéier wäer, d’Quidden ze bännegen. Villäicht ginn ech der awer mol nach schnell bei den Noper plécken.
    Léif Gréis an den „Norden“,
    Claudine

    Gefällt mir

    1. Ech wollt jo eigentlech Quiddengelee maachen, mä d´Quidden déi ech kritt hunn haten awer iwwerhaapt keen Jus! Duerfir ass et alt Quiddenbrout ginn. Weess och net op dat vum Bam oder vum Joer ofhänkt op se vill Saaft hunn oder net!? Hoffen du hues mam Noper sengen mei Gléck ;)LG

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s