Kochen

Kichererbseneintopf

original-50

Grad elo wou et ufänkt dobaussen méi kaal ze ginn freet een sech dach op eppes Guddes Warmes am Bauch! An wann et dann och nach gesond ass ,dann kennt een och gutt duerch daat  schmuddelegt Hierschtwieder. Ech kachen immens gären mat Gewürzer, dofir sinn der an dësem Rezept och zimlech vill dran. Ech fannen daat et deem Ganzen eng orientalesch Nout gëtt! Deem daat awer ze vill ass oder daat eent oder aannert Gewürz net esou gären huet kann daat och ewech loossen.

Gerade jetzt wo es draußen anfängt etwas kälter zu werden, freut man sich doch auf etwas  Warmes im Bauch! Wenn es dann auch noch gesund ist, dann kommt man auch wunderbar durch das schmuddelige Herbstwetter. Da ich sehr gerne mit Gewürzen koche, verwende ich auch jede Menge davon in diesem Rezept, ich finde sie geben dem Ganzen eine orientalische Note.

original-54

Zutaten für 4 Personen:

  • 1/2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1/2 TL Kümmelsamen
  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • 1/2 TL Koriandersamen
  • 2-3 Gewürznelken
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 3 EL Kokosfett
  • 1 Zwiebel (ca.120g)
  • 150 g rote Linsen
  • 300 g Möhren
  • 350g Kichererbsen (aus dem Glas oder Dose)
  • 800 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch
  1. Pfefferkörner, Kümmel, Fenchel und Koriandersamen mit den Gewürznelken in einem Mörser fein zermahlen.
  2. Zwiebel hacken, Möhren putzen und in Würfel schneiden.
  3. Linsen mit kaltem Wasser gut abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  4. Kokosfett in einem Topf zerlassen und die gehackte Zwiebel mit den Gewürzen aus dem Mörser etwas anbraten.
  5. Die gewürfelten Möhren mit den restlichen Gewürzen hinzufügen und unter Rühren kurz mitdünsten.
  6. Erst die Linsen dann das Wasser und die Kokosmilch hinzufügen, kurz umrühren und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen.
  7. Die Kichererbsen in ein Sieb schütten, abbrausen und zu den restlichen Zutaten geben und weitere 10 Min. im Topf mitgaben.
  8. Wenn die Hülsenfrüchte gar sind mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9.  In Schälchen füllen und eventuell etwas „Grün“z.B.: Schnittlauch, Korianderblättchen oder Petersilie  darüber streuen.

Guten Appetit;)

original-44

2 Kommentare zu „Kichererbseneintopf

  1. Honger! Bei deenen Biller kritt een richteg Honger. Merci fir d’Rezept, well ech maachen emmer nemmen Lënsen- oder Ierbessenzopp, mee déi doten mat Kichererbsen gesäit richteg lecker aus.
    lG
    Claudine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s